Berlin Fashion Week: Patrick Mohr


Patrick Mohr wäre nicht Patrick Mohr, wenn er nicht mit irgendetwas auf der Fashion Week in Berlin schockieren könnte und die Modewelt zum diskutieren bringen könnte. Von Obdachlosen als Models bis hin zu Models ohne Geschlecht. Bisher hat Patrick Mohr es immer geschafft, das mehr von den Inszenierungen seiner Mode als von der Mode selber berichtet wird. In diesem Jahr nicht. Anstelle einer Modenschau zeigt Mohr im Kino Babylon in Berlin seinen Fashionfilm „metaMOHRphose“.


Auch der Film schockierte nicht, wenn man mal davon absieht, dass Wilson Gonzales Darsteller (sowie seine On-Off Beziehung Bonnie Strange) in metaMOHRphose ist. Schockieren tut die Mode von Mohr: denn diese zeigt im Gegensatz zu seinen vorangegangenen Kollektionen frische Pastellfarben und überaus tragbare Modelle. Die Taschen im Dreiecks-Look werden zu einem „Haben-Will“-Objekt und die Kleidung selber kann man sich auch gut bei einer Nicht-Modellfigur vorstellen. Diskutiert wurde nach der Show nicht nur die Überraschung in Mohrs Wandel, sondern vor allem die Beziehungzwischen Bonnie Strange und Wilson Gonzales Ochsenknecht. Denn, Ochsenknecht und Bonnie Strange gingen offensichtlich in Berlin getrennte Wege.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: