Verlosung: Meet & Greet mit den FOREIGN BEGGARS in Frankfurt

Ihr Ruf eilt Ihnen voraus wie Donnerhall: Unter den Live Acts in Sachen Dubstep/ HipHop/ Grime gelten die Foreign Beggars derzeit als ’The Dopest Shit Ever’. Im Mai touren die Londoner Tonangeber im Rahmen des Musikprogramms RELENTLESS Energy Sessions, das 2010 unter anderem mit einer gemeinsamen Tour von Warren Suicide und T. Raumschmiere auch in Deutschland startete.

Foreign Beggars: Grime Force aus dem UK Underground. Foreign Beggars Shows sind massive Erlebnisse – es wummert, wabert, ballert und donnert aus allen Rohren, während die MCs Orifice Vulgatron und Metropolis ihre Statements über die Bühne fegen.

Die Beggars – mit DJ Nonames und Produzent Dag Nabbit insgesamt zu viert – reimen und spitten in teils rascaleskem Tempo, beherrschen das Wechselspiel von Hip Hop, Dubstep und Grime mit unverschämter Lässigkeit und verbreiten dabei eine Energie, die selbst sattelfeste Headbanger umbläst . Die Genre Bezeichnung „Glam Rock, Rap, Screamo“, die die Beggars auf ihrer MySpace Seite angeben, ist bezeichnend für den Spaß, den die Dudes beim Spiel mit den musikalischen Einflüssen haben. Auch die Liste ihrer Feature Partner und Main Acts, die sie supporteten – Björk, Gorillaz, Amy Winehouse, Talib Kweli, Amp Fiddler, Mark Ronson, Wu Tang Clan, UNKLE und viele mehr – zeugt nicht gerade von Einseitigkeit.United Colors – keine Kompromisse! Die Foreign Beggars sind überzeugte Selfmade Men. Ende 2009 erschien ihr aktuelles Album “United Colors of Beggattron”, produziert unter anderem vom gefeierten niederländischen Drum & Bass Produzentenkollektiv Noisia. Veröffentlicht wurde über das eigene, 2003 gegründete Label „Dented Records“. Musikalische Weichspülungen zugunsten der Imagepolitik großer Labels oder erhöhter Radiotauglichkeit kommen für die Beggars nicht in Frage – auf „Dented Records“ haben sie allen Freiraum der Welt um zwischen HipHop, Dubstep, Grime, Glitch und Electro Vollgas geben, wie es ihnen gefällt. So „multi“ wie ihr Sound und die internationale Fangemeinde ist auch die Crew selbst: MC Metropolis’ Wurzeln liegen in Ghana, Vulgatrons Familie stammt aus Indien und Nonames hat britische Vorfahren. Gemeinsam mit ihren zahlreichen Homies und Kollegen wie den Beatboxern MC Zani verkörpern die Beggars aber wie kaum eine zweite Crew den ’Future Sound Of London’. Und wer die Beggars live erlebt hat, weiß: Der Titel ihrer neuen Single „No Holds Barred“ ist absolut Programm: „Keine Kompromisse!“

RELENTLESS unterstützt seit einigen Jahren erfolgreich mit Ausnahmekünstlern aus den Bereichen Extremsport/ Funsport und Musik zusammen. Seit 2010 ist das Programm auch in Deutschland aktiv, unter anderem mit den RELENTLESS Energy Sessions. Die ausgewählten und unterstützten Künstler stehen für leidenschaftliche Hingabe an ihren Sport oder ihre Musik sowie für künstlerische Visionen und Authentizität. Mehr über das Musik- und Sportengagement von RELENTLESS unter www.relentlessenergy.de

Am 17.05.2011 sind die FOREIGN BEGGARS LIVE in Frankfurt in der Batschkapp zu sehen! Daher verlost frankfurtfashion für das Konzert 2 Karten und das besondere: Ihr dürft die Band live bei einem MEET & GREAT kennenlernen! Einfach ein kurzes Kommentar mit E-Mailadresse im Kommentarfeld hinterlassen! BONNE CHANCE!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: